KARRIEREFORUM SALZBURG 2016 – mehr als eine Jobmesse Der erste Tag im künftigen Berufsleben – zu diesem kann der Tag des Besuchs des 10. Karriereforums der „Salzburger Nachrichten“ ...
Du willst etwas in Salzburg und an der Uni verändern? Wir suchen ab sofort Student_innen, die in der ÖH Salzburg mitarbeiten wollen. Ein_e Mitarbeiter_in widmet sich innerhalb eines Referates ...
Du willst ins Ausland, aber mehr als nur studieren?   Dann könnte eine Fremdsprachenassistenz genau das richtige für dich sein. Du hilfst im Unterricht, meist im Ausmaß von 12-15 Wochenstunden. Die ...
Wählen mit Wahlkarte Auch deine Stimme zählt! Für die kommende Bundespräsidentschaftswahl am 4. Dezember 2016 könnt ihr noch bis zu folgenden Terminen eine Wahlkarte in eurer ...

Gedenktafel beschmiert - ÖH kündigt als Reaktion auf rechtsextreme Schändungen neue Stolpersteine an


In der Nacht auf Samstag, 7. Februar, beschmierten Unbekannte die Gedenktafel zur Bücherverbrennung am Residenzplatz. Der Vorfall ist Teil einer anhaltenden Reihe von Schändungen von Mahnmalen in der Stadt Salzburg, die an die Verbrechen der Nationalsozialisten erinnern. Seit 2012 haben Rechtsextreme Dutzende Stolpersteine und Mahnmale in Salzburg zerstört und Neonazi-Symbole im öffentlichen Raum verbreitet.

"Mahnmale und Gedenkorte sind essentieller Bestandteil unserer Erinnerungskultur. Daher ermöglichen wir ab sofort für jeden rechtsextremen Anschlag auf ein Mahnmal an die Opfer der Nazi-Verbrechen die Verlegung eines neuen Stolpersteines", so Katharina Obenholzner (Vorsitzende der ÖH Salzburg): "Wir reagieren auf diese Angriffe mit dem umso festeren Entschluss, niemals zu vergessen. Umso mehr Mahnmale von Rechtsextremen attackiert werden, desto mehr tragen wir bei, den Opfern der NS-Verbrechen in Salzburg öffentlich sichtbar zu gedenken."

"Wir nehmen diese Schändung der Gedenktafel am Residenzplatz zum Anlass, die Patenschaft für einen Stolperstein zu übernehmen. Diese Entscheidung beruht auf einem einstimmigen Beschluss des Studierendenparlaments der ÖH Salzburg", so Julia Wegmayr (ÖH-Vorsitzteam): "Wir freuen uns über alle, die uns bei dieser Initiative unterstützen möchten".

"Gelebter Antifaschismus heißt neben Gedenken und Wiedergutmachung auch engagiert gegen Rassismus, Antisemitismus, Frauenfeindlichkeit und Geschichtsfälschung in der Gegenwart aufzutreten - im Alltag ebenso wie in der Politik", so Nicole Vorderobermeier vom Vorsitzteam der ÖH Salzburg.

Die Gedenktafel am Residenzplatz erinnert an die Verbrennung von über 1.200 Büchern vor allem jüdischer und linker, aber auch christlicher AutorInnen durch die Nazis am 30. April 1938. Erst 73 Jahre später wurde mit der Anbringung der Gedenktafel am 25. November 2011 an der St.-Michaels-Kirche ein Mahnmal zur einzigen Bücherverbrennung der Nazis auf österreichischem Boden gesetzt. Die nach langer Debatte angebrachte Gedenktafel war von BefürworterInnen eines größeren und besser sichtbaren Denkmals als "mutlos" kritisiert worden.

Link zur Website: Stolpersteine Salzburg

Medien | News | uni:press News aus der heimischen Kulturszene | Abo | ÖH-Radio | Videos | Broschüren | Fotos | Presseaussendungen | ÖH zum Nachhören

Was ist die ÖH? | Aktuelles | Grundsätze demokratisch | progressiv-kritisch | Gerechtigkeit und anti-diskriminierend | Aufgaben der ÖH | Struktur | Transparenz UV-Protokolle | Tätigkeitsberichte | Budget | Gremienbeschickungen | Ergebnisse ÖH-Wahl

Standpunkte | Studiengebühren | Uni-Finanzierung | Zugangsbeschränkungen | Soziales | Uni und Gesellschaft | Frauen an der Uni

Referate | Vorsitz Über uns | Sekretariat | Bildungspolitisches Referat Über uns | Infos zur Hochschulpolitik | Lehramtsangelegenheiten | Materialien für StudierendenvertreterInnen | Kritische Lehre | Externe Links | Referat für Frauen* / LGBTQIA* / Gender Unsere Projekte | Über uns | Referat für Heime Wohnen Sport Über uns | Schwerpunkte | Internationales Referat Über uns | Buddy Network: Incoming Students | Buddy Network: Salzburger Studierende | Kultur, Gesellschaftspolitik und Menschenrechte Über uns | Veranstaltungen | Öffentlichkeitsreferat Über uns | Organisationsreferat Über uns | Pressereferat Über uns | uni:press | Sozialreferat Über uns | Wirtschaftsreferat Über uns

Studienvertretungen | Fakultätsvertretungen Fakultätsvertretung der Naturwissenschaften | Fakultätsvertretung der Kultur- und Gesellschaftswissenschaften | Fakultätsvertretung und STV Theologie und Philosophie (KTH) | Fakultätsvertretung der Rechtswissenschaften | Studienvertretungen STV Altertumswissenschaft | STV Anglistik und Amerikanistik | STV Biologie | STV Doktorat KGW | STV Doktorat NaWi | STV European Union Studies | STV Geographie | STV Geologie | STV Germanistik | STV Geschichte/Jüd. Kulturgeschichte | STV Informatik | STV Ingenieurwissenschaften | STV Klassische Philologie | STV Kommunikationswissenschaft | STV Kunstgeschichte | STV Linguistik | STV Mathematik | STV Molekulare Biologie | STV Musik - und Tanzwissenschaft | STV Pädagogik/Erziehungswissenschaft | STV Philosophie | STV Physik LA | STV Politikwissenschaft | STV Psychologie | STV Psychologie und Philosophie LA | STV Recht und Wirtschaft | STV Rechtswissenschaften | STV Romanistik | STV Slawistik | STV Soziologie | STV Sportwissenschaft | STV und FV Theologie und Philosophie (KTH)