Was ist die ÖH?

Die ÖH ist die gesetzliche Interessensvertretung aller Studierender an öffentlichen Hochschulen in Österreich. Von Beratung und der Erstellung von Info-Broschüren über die Mitgestaltung der Curricula bis zu Verhandlungen mit der Bundesregierung versucht die ÖH für dich das Beste herauszuholen!

Sämtliche Ebenen der ÖH werden alle zwei Jahre neu gewählt. Dank der Pflichtmitgliedschaft aller Studierender kann die ÖH nach außen stark auftreten. Die ÖH-Beiträge der rund 290.000 Studierenden sichern der ÖH ein hohes Maß an Unabhängigkeit gegenüber Staat und Privatwirtschaft. Durch das ehrenamtliche Engagement tausender StudierendenvertreterInnen ist die ÖH eine der europaweit stärksten Studierendenvertretungen!

Service, das hilft. Politik, die wirkt.

Es ist klar, dass Service für die Studierenden eine der zentralen Aufgaben der ÖH ist. Gleichzeitig steht fest, dass Service allein nicht ausreicht, um die Studiensituation an den Universitäten zu verbessern. Ob in Fragen der Uni-Finanzierung, des freien Hochschulzugangs, der Studienplanentwicklung vor Ort oder der Wahrung der Studierendenrechte – die ÖH trägt die Verantwortung, Bildungspolitik kritisch und konstruktiv mitzugestalten.

Die ÖH auf einen Blick

Hier findest du eine kurze Powerpoint-Präsentation zur ÖH Präsentation in deutscher Sprache (als PDF-Datei).

Die Präsentation auf englischer Sprache findest du hier.